Handicap Wette – Hilfe und Erklärung

Was ist eine Handicap Wette (Handicapwette):

Eine Handicap Wette ist nicht nur ein Tipp auf Sieg, Unentschieden oder Niederlage, sondern man muss auch das Ergebnis im Auge behalten. Denn bei der Handicapwette bekommt der “Aussenseiter” einen Vorsprung (natürlich nur auf Ihrem Wettschein), der dem tatsächlichen Ergebnis hinzugerechnet wird.

Hier ein kleines Beispiel:
Bayern München gegen Werder Bremen (0:1). Werder Bremen erhält 1 Tor Vorsprung – dieses Tor wird dem Endergebnis hinzugerechnet.

Das Spiel endet 2:0. Selbst das geschenkte Tor hat Werder Bremen nichts genützt: Handicap-Resultat 2:1, Handicap-Tipp 1.

Das Spiel endet 1:0; Mit dem geschenkten Tor hat Werder Bremen immerhin ein Unentschieden geholt: Handicap-Resultat 1:1, Handicap-Tipp 0

Das Spiel endet 2:2: Pech für Bayern München. Mit dem einen Tor Vorsprung hat Werder Bremen das Spiel gewonnen. Handicap-Resultat 2:3, Handicap-Tipp 2.

Ansonsten funktionieren Handicap Wetten wie alle Fußballwetten und lassen sich sowohl als Einzelwette (Tendenzwette) als auch als Kombinationswette spielen. Die Handicap Wetten sind immer dann interessant, wenn ein Spiel schon einen klaren Favoriten hat, die Quote für einen einfachen 1-0-2-Tipp aber viel zu gering ist.

 

Schreibe einen Kommentar